Virale Trainingsbotschaften

Aufgaben und Ziele

Im Alltag gibt es häufig beobachtbare Fehlverhalten von Mitarbeitern, die zu Negativerlebnissen z. B. beim Kunden führen. Es gilt ein System zu schaffen, dass es dem Einzelnen nachhaltig ermöglicht sein eigens Verhalten kritisch zu reflektieren und gegebenenfalls zu korrigieren.

Leistungen und Lösungen

Mit Hilfe von einfachen Kurzgeschichten, die in der Regel einen „Schmunzler“ haben, werden Situationsanalogien erzählt. Diese müssen keinen Produkt oder Markenbezug haben, es geht um alltägliche Situationen, die zu einer Selbsterkenntnis führen. Der komische Aspekt der Story soll den Rezipienten verleiten, diese Botschaft auch an Dritte weiter zu leiten  (E-Mail, Mobiltelefon), so dass der Virale Effekt entsteht.

Ergebnisse und Erfolge

Ein Staffel von Kurzfilmen wurde einer Vertriebsmannschaft mit direktem Kundenkontakt lanciert. Wunschgemäß verbreiteten sich die einzelnen Clips und führten zu signifikanten Ergebnissen. Zum einen veränderte die Selbstreflektion bei einer Vielzahl von Nutzern das Verhalten umgehend. Zum anderen schafften die Filme auch eine höhere Bindung an das Unternehmen selbst.